Datenerhebungsplan

Der Datenerhebungs- oder auch Datenerfassungsplan genannt, enthält alle erforderlichen Daten eines Six Sigma Projekts, die miteinander in Verbindung stehen.

Ziel der Datenerfassung ist, 

  • dokumentierte Informationen über die Leistung oder die Fähigkeit des Prozesses zu erhalten
  • die Ermittlung der Abhängigkeiten der Input- und Outputvariablen des jeweiligen Prozesses
  • Analyse Phase eines Six Sigma Verbesserungsprojekts vorzubereiten

Die Daten eines Datenerhebungsplanes sollen die richtigen Informationen liefern, Informationen über mögliche Einflussgrößen des Prozesses enthalten, representativ und möglichst umfangreich sein. 

Fragen, die man sich beim Erstellen eines Datenerfassungsplans stellen soll:

  • Welche Daten sollen erfasst werden?
  • Wie werden diese gemessen und was ist die operationale Definition der Messungen?
  • Welche Rahmenbedingungen sind gleichzeitig mit zu erfassen?
  • Was ist die „gemeinsame Bezugsgröße“? Warum gehören diese Daten für X und Y zusammen?
  • Wenn ich diese Daten habe, bin ich dann in der Lage, die Ursachen-Wirkungsbeziehungen zwischen den X und Y aus DEFINE und MEASURE zu beweisen oder zu widerlegen?
  • Wie sollen die Daten dargestellt werden und welche Muster werden erwartet?
  • Was ist der richtige Zeitraum, der richtige Rahmen, so dass die Daten repräsentativ sind?

 

 

Kontakt

Dr. Benner

Prozessoptimierung GmbH
Allee 64
D-74072 Heilbronn

Telefon: +49 (0) 7131/3947913
Telefax: +49 (0) 3222/3946743
E-mail: drb@drbenner.de 

Six Sigma Ausbildungen
Neuromodel

weitere Infos finden Sie hier

Minitab 17

 

Minitab 17

 

weitere Infos finden Sie hier